M.1 der Arthur Boskamp-Stiftung, Hohenlockstedt

Das M.1 ist ein Ort für aktuelle, internationale Kunst und lokale Kulturprojekte. Die 2003 gegründete Arthur Boskamp-Stiftung betreibt hier drei Programme: Im Rahmen von M.1 kuratieren wird die künstlerische Leitung des Hauses für jeweils eineinhalb Jahre an eine/n Kurator*in vergeben, um vor Ort ein eigenes kuratorisches Programm umzusetzen. Im gleichen Turnus werden zwei Förderpreise an bildende Künstler*innen aus Norddeutschland verliehen, die ein Preisgeld, einen dreimonatigen Aufenthalt in der Stipendiatenwohnung mit Atelier, die Förderung einer Künstlerpublikation sowie eine Abschlusspräsentation bekommen können. Das dritte Programm M.1 Lokal wird in Zusammenarbeit mit Menschen vor Ort für den Ort umgesetzt.

2018 hat die Stiftung das von dem Architekten Fritz Höger entworfene ehemalige Soldatenheim in Hohenlockstedt erworben. Das Gebäude soll in den nächsten Jahren denkmalgerecht saniert werden. Der Festsaal wird der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden, in den Wohnungen sollen teilweise Künstlerresidenzen eingerichtet werden.

Kontakt

M.1 Arthur Boskamp-Stiftung
Breite Straße 18
25551 Hohenlockstedt

info(at)arthurboskamp-stiftung.de
+49 (0)4826 850110 

Weitere Informationen finden Sie unter https://www.m1-hohenlockstedt.de .